Charlottenburg
11.10.Fr
Buchpremiere

Enis Maci & Pascal Richmann »Pando«

Enis Maci und Pascal Richmann im Gespräch mit Mathias Zeiske

Eintritt 8 € / erm. 5 € / Berlin-Ticket S 3 €

Pando ist ein Abenteuerroman. Die Reise geht vom Ruhrgebiet nach Los Angeles, von der London Bridge ins Niger-Delta, von Bolivien nach Xinjiang. Pando ist auch eine Klonkolonie der Amerikanischen Zitterpappel – das größte Lebewesen der Welt. Unsere Helden kaufen einen Honda und fahren hin.

Die beiden Autor:innen Enis Maci und Pascal Richmann haben einen ungewöhnlichen Kollektivroman geschrieben: Sie schauen in unterschiedliche Richtungen und schreiben aufeinander zu. Und treffen auf widersprüchliche Gründungsmythen und Geschichten, die sich um den Erdball spannen: Ein Mormone sucht den Schatz des Moctezuma in der Wüste Utahs. Ein mörderischer Apotheker baut sich eine Wasserrutsche in den Garten. Eine Filmemacherin jagt einen flüchtigen Einbrecher. Pando indes liegt im Sterben. Der Bau einer Landstraße könnte die Verbindung gekappt, aus einem Lebewesen zwei gemacht haben.

Können wir unserer Erinnerung trauen? Warum ist das Wetter so gut? Und worin besteht das Risiko, das uns zusammenhält? Ein aufregender Kollektivroman über unsere Gegenwart und die Frage, was es bedeutet, sich zu lieben.

Enis Maci, Pascal Richmann: »Pando«, Suhrkamp 2024

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag.